BUND Ortsgruppe Heckengäu

Tipp des Monats

Flache Vogeltränken am Boden - auch für Igel und sonstige Tiere  (BUND Heckengäu)

 

Hilfe für Vögel & Co. bei Trockenheit und Hitze!

Hitze und Trockenheit macht vielen Tieren zu schaffen. Vögel und kleine Wildtiere finden kaum noch Wasser und keine Nahrung. Die BUND OG Heckengäu bittet Garten- und Balkonbesitzerinnen und -besitzer, Vögeln, Schmetterlingen, Bienen und anderen Insekten sowie Igeln und Eichhörnchen mit einfachen Wasserstellen auszuhelfen. In vielen Siedlungen und in weiten Teilen der Agrarlandschaft sind die natürlichen Gewässer verschwunden. Eine Vogeltränke wird gerne von den Tieren angenommen.
Um eine Vogeltränke einzurichten, braucht es nicht viel: Ein großer Blumentopf-Untersetzer (für wenige EUR im Baumarkt) oder ein ausrangierter großer Suppenteller, gefüllt mit klarem Wasser und einem Stein in der Mitte, damit Insekten nicht ertrinken, erfüllt den Zweck vollauf. Wichtig ist, dass man das Gefäß sauber hält und das Wasser jeden Tag frisch wechselt, damit sich keine Krankheiten ausbreiten können.
Wichtig ist ein Aufstellungsort, der den Vögeln genug Sicht auf evtl. lauernde Katzen bietet. Also auf freier Fläche stehend, nicht in der Nähe von Gebüsch.... Wo besonders viele Katzen unterwegs sind, kann man auch zusätzlich Vogeltränken in die Bäume hängen. Es gibt auch Vogeltränken, die fertig montiert auf einem Stab zu kaufen sind. Nachteil aller "erhöhter" Vogeltränken ist natürlich, dass Igel sie dann nicht mehr erreichen können. Von daher bietet sich eine Mischung aus all diesen Varianten (am Boden und erhöht) an.

Vogeltränken und Trinkschalen für Tiere

weitere Öko-Tipps erhalten Sie auf der Seite vom BUND:

BUND-Ökotipps